The Revival
30. März 2018
Alles anzeigen

Jazz an einem Sommerabend

 
2. Juni 2018
Sonnenschein über dem Hof der ehemaligen Landwirtschaftsschule in Katsdorf - die Linde spendet Schatten - What's up betritt die Bühne und ein Nachmittag und lauer Sommerabend voll Musikgenuss beginnt - ein Dank an alle Musiker
What's up
Schablonski
Schmitttrio
MuTua
Christian Havel Quintett feat. Lori Williams
und an ein begeisterungsfähiges Publikum für dieses schöne Erlebnis!
Claudia Czimek bereicherte das schöne Ambiente mit ihren Kunstwerken und stimmigen Lichteffekten!

Ein erster kurzer Einblick:
 
 
 
Dieser zweiten Veranstaltung lag die Idee zugrunde ein Jazzfest zu feiern und dabei MusikerInnen zu präsentieren, die Lust geweckt haben, Jazz nicht nur zu hören und zu veranstalten, sondern auch selber zu spielen.
 

Die Bands

 
Wolfgang Puschnigs MuTua
Als Mamadou Diabatè, Jon Sass und Wolfgang Puschnig bei einem anderen Projekt als Gastsolisten engagiert waren und zum ersten Mal gemeinsam musizierten, beschlossen sie spontan, ein Trio zu gründen um in dieser einzigartigen Kombination zu experimentieren, zu spielen und zu sehen wohin die Synergie ihrer musikalischen Welten sie führen würde. In den gemeinsamen Jahren hat sich durch experimentieren, proben und Liveauftritte eine Musik entwickelt, die schwierig zu kategorisieren ist. Obwohl die einzelnen Welten der drei Musiker, Afrika, USA und Europa klar hörbar sich ausbreiten, entsteht durch ihr Zusammenwirken ein eigener musikalischer Kosmos wo die Grenzen sich auflösen, einen neuen Raum schaffen fern jeglicher Stilfragen. Dieser pulsierende Raum wird von herrlichen Melodienbögen, erdigen Tubagrooves und von variationsreichen Rhythmen des Balafons durchströmt. Ein Ausdruck von Lebendigkeit, Kommunikation, Individualität und Gemeinschaft. Pure Musikalität von drei Meistern ihres Faches.
Wolfgang Puschnig - s, fl | Mamadou Diabaté - Balafon, Ngoni, Lunga | Jon Sass - tb
www.puschnig.com
Hörbeispiel
 
 
Christian Havel Quintet feat. Lori Williams
Seit vielen Jahren zählt Christian Havel zu den versiertesten Gitarristen in Jazzeuropa. Christian Havels neue CD „Thirteen „O“ Three“ ist die vierte in Folge und eine logische Fortsetzung seiner „American Band“ Produktionen. Dieses Mal noch gewürzt mit dem jungen Bernhard Wiesinger am Tenor und der großartigen US-Sängerin Lori Williams- Funk, Swing und Latin mischen sich mühelos zu einem organischen Hörvergnügen.
Lori Williams - voc | Christian Havel - g | Berhard Wiesinger - ts | Renato Chicco - p | Milan Nikolic - b | Joris Dudli - dr
www.lorijazz.com/ | www.bernhardwiesinger.com | www.jazzandwine.at
Hörbeispiel
 
 
Schmitttrio
Zeitgenössischer Jazz der ebenso melodiösen wie energetischen Art, eigene Werke, die wir auch selbst komponiert haben, mit Anteilen von swing, funk, latin,…
Charly Schmid - ts, ss, bcl | Michael Kreuzer - p | Ewald Zach - dr, perc
www.schmidmusic.com
Hörbeispiel
 
 
Schablonski
Die erfahrenen Musiker lernten sich bei musikalischen Projekten bzw. am PMI Puchenau kennen. In der jetzigen Besetzung spielt Schablonski seit Sommer 2012. Zu hören gibt es Vocal-Jazzstandards, gesungen von der wunderbaren Katharina Enzensberger, Instrumentales mit Stücken von Thelonious Monk, Horace Silver und Freddie Hubbard sowie Kompositionen unseres Pianisten Michael Pfeil.
Katharina Enzensberger - voc | Franz Prandstätter - ts | Michael Pfeil - p | Günther Schoissengeier - b | Klaus Prehofer - dr
www.schablonski.jimdo.com/
Hörbeispiel
 
 
What‘s up
Der Schriftsteller Rudolf Habringer ist nicht nur des Wortes mehr als mächtig, sondern ist auch im Stande Geschichten mit Noten - fein nuanciert - zu erzählen. Schreibpausen nutzt er immer wieder um Musikstücke zu komponieren und diese mit dem Pianisten und PMI-Dozenten Mike Kreuzer, der Whats up als Schlagzeuger! leitet, zu perfektionieren. Seine Kompositionen umfassen verschiedene Stilistiken. Einmal swingend, einmal Latin, mit modalen und pop/bopigen Anklängen. Quasi ein Kompendium eines „Real Fakebooks“ inspiriert von Blues bis zu Jackie Terrasson, mit Ausflügen in wechselnde Metren und viel Raum für Improvisation.
Rudi Habringer - p, comp | Franz Prandstätter - ts | Walter Engelberger - b | Michael Kreuzer - dr
www.rudolfhabringer.at
Hörbeispiel
 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.